WrapUp Animal
Flevox

Flevox Spot-on für Katzen 1 x 0,5 ml

Ungezieferschutz
Neu
Flevox

Flevox Spot-on für Katzen 1 x 0,5 ml

Ungezieferschutz
15,09 €
Inhalt 0.5 ml (30.180,00 € / 1 L)
Versandkostenfreie Lieferung! Lieferzeit 7 Tage
Menge:
Produktbeschreibung
Inhaltsstoffe
* VVLP (Tierarzneimittel) Lösung zum Auftragen auf die Haut für Katzen, gegen Flöhe und Zecken. Wirksam gegen Flöhe für 4 Wochen, gegen Zecken für 1 Woche. Geeignet für die Behandlung von Flohbissallergien. Indikationen: Behandlung von Floh- (Ctenocephalides spp.) und Zeckenbefall (Rhipicephalus sanguineus). Die insektizide Wirkung gegen einen Neubefall mit erwachsenen Flöhen hält 4 Wochen lang an. Flöhe, die ein Tier befallen haben, werden innerhalb von 48 Stunden getötet. Das Produkt kann als Teil einer Behandlungsstrategie für Flohallergie-Dermatitis (FAD) verwendet werden, wenn die Krankheit zuvor von einem Tierarzt diagnostiziert wurde. Das Produkt hat eine anhaltende akarizide Wirkung gegen Zecken (Rhipicephalus sanguineus und Dermacentor reticulatus) für 1 Woche. Wenn sich zum Zeitpunkt der Anwendung des Mittels Dermacentor reticulatus-Zecken auf dem Tier befinden, werden möglicherweise nicht alle Zecken innerhalb der ersten 48 Stunden, aber innerhalb der ersten Woche nach der Anwendung getötet. Gegenanzeigen: Nicht bei Jungtieren unter 8 Wochen und/oder mit einem Gewicht von weniger als 1 kg anwenden, da keine ausreichenden Daten vorliegen. Nicht bei kranken Tieren (systemische Erkrankung, Fieber?) oder bei Tieren in der Rekonvaleszenz anwenden. Nicht bei Kaninchen anwenden, da das Risiko von Nebenwirkungen oder Tod besteht. Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegen Fipronil oder einen der Hilfsstoffe. Nicht mündlich verabreichen. Unerwünschte Wirkungen: Wenn das Produkt abgeleckt wird, kann es als natürliche Reaktion zu einem kurzzeitigen erhöhten Speichelfluss kommen. Zu den sehr seltenen Nebenwirkungen gehören vorübergehende Hautreaktionen an der Verabreichungsstelle (Hautverfärbung, lokaler Haarausfall, Juckreiz, Rötung der Haut) und allgemeiner Juckreiz oder Haarausfall nach der Verabreichung. In seltenen Fällen können nach der Anwendung vermehrter Speichelfluss, reversible neurologische Symptome (Hyperästhesie, Depression, nervöse Symptome), Erbrechen oder Atembeschwerden beobachtet werden. Die Häufigkeit von Nebenwirkungen wird nach folgenden Regeln charakterisiert:- sehr häufig (Nebenwirkungen treten bei mehr als 1 von 10 Tieren während einer einzigen Behandlung auf)- häufig (bei mehr als 1, aber weniger als 10 von 100 Tieren)- selten (bei mehr als 1, aber weniger als 10 von 1000 Tieren)- selten (bei mehr als 1, aber weniger als 10 von 10000 Tieren)- sehr selten (bei weniger als 1 von 10000 Tieren, einschließlich Einzelberichten) Wenn Sie schwerwiegende unerwünschte Reaktionen oder andere Reaktionen, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, feststellen, informieren Sie bitte Ihren Tierarzt. 1 Pipette 0,5 ml enthält. Butylhydroxyanisol (E320) 0,2 mg, Butylhydroxytoluol (E321) 0,1 mg. Zieltierarten: Katzen Dosierung und Art der Anwendung: Nur zur äußerlichen Anwendung. Genau richtig. Die Tiere sollten vor der Behandlung genau gewogen werden. Das Produkt wird topisch verabreicht, 1 Pipette mit 0,5 ml pro Katze. Der Mindestabstand zwischen den Anwendungen beträgt 4 Wochen. Verteilen Sie das Fell zwischen den Schulterblättern, bis die Haut sichtbar ist. Setzen Sie die Spitze der Pipette direkt auf die Haut und drücken Sie langsam und sanft, um den Inhalt der Pipette auf die Haut zu entleeren. Es ist darauf zu achten, dass das Produkt an einer Stelle aufgetragen wird, an der das Tier es nicht ablecken kann, damit sich die Tiere nach der Behandlung nicht gegenseitig ablecken. In diesem Fall verschwindet der Fleck jedoch innerhalb von 24 Stunden nach dem Auftragen, kann aber manchmal bis zu 2 Wochen lang bestehen bleiben. Hinweise zur korrekten Anwendung. Haltbarkeit: Nicht für Lebensmitteltiere bestimmt. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Lagerung: Für dieses Tierarzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Sie dürfen dieses Tierarzneimittel nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Besonderer Hinweis: Flöhe von Tieren befallen in der Regel Tierbetten, Betten und Orte, an denen sie sich regelmäßig aufhalten, wie Teppiche und Polstermöbel. Diese Flächen müssen zu Beginn der Maßnahmen zur Bekämpfung eines massiven Flohbefalls mit geeigneten Insektiziden behandelt und regelmäßig abgesaugt werden. Zecken, die sich vor der Behandlung auf dem Tier befinden, werden möglicherweise nicht innerhalb der ersten 48 Stunden nach der Anwendung des Mittels abgetötet, können aber innerhalb einer Woche abgetötet werden. Zecken, die sich auf dem Tier befinden, sollten vor der Anwendung des Mittels entfernt werden. Das Produkt verhindert nicht, dass sich die Zecke an dem Tier festsetzt. Wenn das Tier vor dem Zeckenbefall behandelt wurde, werden die meisten Zecken innerhalb von 48 Stunden nach dem Befall getötet. Der Tod tritt in der Regel ein, bevor die Zecke angesaugt wird, so dass die Übertragung von Krankheiten durch die Zecke zwar minimiert, aber nicht ausgeschlossen wird. Eine tote Zecke fällt in der Regel von selbst vom Tier ab, und die restlichen Zecken können mit einem leichten Ruck entfernt werden. Es liegen keine Informationen über die Auswirkungen des Badens oder Shampoonierens auf die Wirksamkeit des Produkts vor. Aus diesem Grund sollte innerhalb von 2 Tagen nach der Anwendung nicht gebadet oder in Wasser getaucht werden, und es sollte vermieden werden, mehr als einmal pro Woche zu baden. Wenn mehrere Tiere in einem gemeinsamen Haushalt gehalten werden, müssen alle Hunde und Katzen im Haushalt mit einem geeigneten Insektizid behandelt werden, um eine optimale Flohbekämpfung zu gewährleisten. Wird das Produkt als Teil einer Behandlungsstrategie für Flohbissallergien eingesetzt, werden monatliche Anwendungen bei dem allergischen Patienten und allen anderen Katzen und Hunden im Haushalt empfohlen. Besondere Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung bei Tieren:Vermeiden Sie den Kontakt des Produkts mit den Augen des Tieres. Bei versehentlichem Kontakt mit den Augen diese sofort und gründlich mit einem Wasserstrahl ausspülen. Tragen Sie das Produkt nicht auf Wunden oder geschädigte Haut auf. Aufgrund des bekannten Sicherheitsprofils des Wirkstoffs und der Hilfsstoffe wurden keine spezifischen Studien zur Sicherheit des Produkts bei wiederholter Verabreichung durchgeführt. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für Personen, die das Tierarzneimittel an Tiere verabreichen:Das Produkt kann Reizungen der Schleimhäute und der Augen verursachen. Vermeiden Sie den Kontakt des Produkts mit Mund und Augen. Bei versehentlichem Kontakt mit den Augen sofort und gründlich mit einem Wasserstrahl ausspülen. Bei anhaltender Augenreizung einen Arzt aufsuchen und ihm die Packungsbeilage oder das Etikett zeigen. Vermeiden Sie den Kontakt des Produkts mit den Fingern. Bei Spritzern die Hände mit Wasser und Seife waschen. Während der Anwendung des Produkts nicht rauchen, trinken oder essen. Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegen Fipronil oder Hilfsstoffe sollten den Kontakt mit dem Tierarzneimittel vermeiden. Hantieren Sie nicht mit behandelten Tieren und verhindern Sie, dass Kinder mit ihnen spielen, bis die Anwendungsstelle trocken ist. Es wird daher empfohlen, Tiere nicht tagsüber, sondern am frühen Abend zu behandeln und frisch behandelte Tiere nicht bei ihren Besitzern, insbesondere Kindern, schlafen zu lassen. Verwendung während der Schwangerschaft, Stillzeit oder beim Eierlegen: Laborstudien mit Fipronil haben keine teratogenen oder embryotoxischen Wirkungen gezeigt. Es wurden keine Studien an trächtigen oder säugenden Katzen durchgeführt. Nur nach Abwägung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses durch einen kompetenten Tierarzt verwenden. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Formen der Wechselwirkung: Nicht bekannt. Überdosierung (Symptome, Erste-Hilfe-Maßnahmen, Gegenmittel, falls erforderlich): Sicherheitsstudien bei den Zieltierarten haben nach Verabreichung des Ein- bis Fünffachen der empfohlenen Dosis bei Katzen und Kätzchen im Alter von über 8 Wochen und einem Gewicht von etwa 1 kg keine nachteiligen Auswirkungen gezeigt. Allerdings kann sich das Risiko von Nebenwirkungen bei Überdosierung erhöhen. Verpackung: Kartonschachtel enthält 1 Blister mit 0,5 ml Pipette DIE PACKUNGSBEILAGE SORGFÄLTIG LESEN ÚSKVBL-Reg.-Nr.: 96/060/11-C ÚSKVBL-Code: 9900456 Packungsbeilage ILLUSTRATIVES FOTO Wir erfüllen die EU-Verordnung 2019/6 über Tierarzneimittel
Bewertungen
Produkt bewerten
Zu diesem Produkt sind derzeit keine Bewertungen vorhanden. Gerne kannst Du als registrierter Kunde einen Beitrag schreiben.
Du musst eingeloggt sein, um das Produkt bewerten zu können.
* Gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen
Einen Augenblick bitte...
Weiter einkaufen